Gasanbieter TelDaFax verliert weiteres Gasnetz

4.4.2011 | Redaktion:
Laut einem Bericht der ‚Borkener Zeitung‘ hat nun auch der Gasnetzbetreiber Gelsenwasser die Zusammenarbeit mit dem Gasversorger TelDaFax gekündigt. Die Kündigung erfolgte zum ersten April, teilte Gelsenwasser mit. Als Grund dafür gab das Unternehmen nicht bezahlte Rechnungen für die Durchleitung des Gases von TelDaFax an.
Besser vergleichen als blind vertrauen!
Fläche auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Personen auswählen
Verbrauch eingeben
Ihre Postleitzahl
oder
Gasanbieter TelDaFax verliert weiteres Gasnetz

Gasanbieter TelDaFax verliert weiteres Gasnetz

Negativschlagzeilen reißen nicht ab



Der deutsche Gaslieferant TelDaFax muss sich erneut mit der Kündigung eines Gasnetzbetreibers auseinandersetzen. Der Gasnetzbetreiber Gelsenwasser hat nach Unternehmensangaben am ersten April die Zusammenarbeit mit TelDaFax beendet. Der Troisdorfer Gasanbieter hatte zum wiederholten Mal die Netznutzungsentgelte nicht bezahlt. In der Vergangenheit haben verschiedene Gasnetzbetreiber die Kooperation mit dem Gasunternehmen aufgrund von nicht bezahlten Rechnungen beendet. In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass ein neuer Investor das Unternehmen sanieren wolle. Der Investor investierte einen zweistelligen Millionenbetrag.


Gaskunden müssen Gasversorger wechseln



Die Gaskunden von TelDaFax sind ebenfalls von den Kündigungen der Gasnetzbetreiber betroffen. Denn da TelDaFax dann keine Genehmigung mehr hat, das eigene Gas durchzuleiten, können die Gaskunden nicht mehr mit Gas versorgt werden. In diesen Fällen übernimmt der Grundversorger die Belieferung mit Gas. Die Gaskunden rutschen in den Grundversorgungstarif des jeweils örtlichen Grundversorgers. Dies gilt auch für die TelDaFax-Gaskunden aus dem Versorgungsgebiet von Gelsenwasser. Den Gaskunden wird jedoch geraten, im Beisein eines Zeugen den Gaszählerstand zu notieren und diesen an TelDaFax zu übermitteln. Dadurch könne eine Verbrauchsschätzung verhindert werden. Gaskunden, die bereits eine Vorauszahlung geleistet haben, sollten eine Rückzahlung fordern. Und dies per Einschreiben.

§ Zitieren der News mit Verlinkung ausdrücklich gestattet!

Themen aus dem Magazin

Begriffe im Stromlexikon

Begriffe im Gaslexikon

Begriffe im Heizöllexikon

Weiteres zum Thema finden sie in unseren Rubriken
Weitere Gasnachrichten

Erstes Biogas aus Gasen französischer Bulldoggen

Stromvergleich.de präsentiert eigenen Bully-Biogastarif ab 01.01.2015 ... mehr mehr

Wirtschaft befürchtet Versorgungsengpässe bei Gas

Der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland bzgl. der Krim sorgt bei deutschen Wirtschaftsverbänden für Unbehagen. Diese befürchten, dass es in Folge des Konflikts zu Versorgungsengpässen mit russischem... mehr mehr

Erdgasproduktion in Deutschland rückläufig

Die Förderung von deutschem Erdgas sinkt, wie der Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung bekannt gibt. Im Jahr 2012 wurden noch ca. 10,8 Milliarden Kubikmeter Gas gefördert. Im vergangenen Jahr sank die... mehr mehr

Ausführliches zum Thema in unserem Magazin

Unsere Gaspreis Vergleiche

  Günstiges Gas muss kein Wunschtraum bleiben, denn mit unserem kostenlosen Gasrechner ermittelt ihr ganz einfach, welcher Anbieter in eurer Region die besten Tarife hat! Tragt einfach den mehr mehr

Gas Billig mit unserem Vergleichsrechner

Die Energiepreise steigen, aber bei verschiedenen Anbietern gibt es auch Gas billig. Mit unserem Gasrechner finden Sie heraus, welche Anbieter in Ihrer Gegend wirklich günstig sind. Sie bekommen mehr mehr

Gas Online vergleichen und wechseln

Auf dieser Seite wird euch ein Gaspreisvergleich vorgestellt, der einige besondere Vorteile hat. Neben der kostenlosen und unverbindlichen Nutzung kann an dieser Stelle auf die mehrfache mehr mehr

0800 955 955 0
Kostenlose Stromwechselhotline
Mobil: 0351 8888 043
hilfe@stromvergleich.de
Garantiert - Unabhängig - Neutral !
Werbung auf www.stromvergleich.de | Presse / Impressum | AGB / Datenschutz  Stromvergleich.de auf Google+   
LiveZilla Live Chat Software